Wer ich bin und was ich tue

Auch wenn mich Hunde mein Leben lang begleitet haben, hatte mein ursprünglicher Berufsweg eine ganz andere Richtung. Im Laufe dieser beruflichen Tätigkeit habe ich mich — in eigener Sache wie auch in beratender Tätigkeit — mit  Interessen und Talenten beschäftigt. Seit dieser Zeit nimmt das Zusammenleben von Mensch und Hund einen wichtigeren Stellenwert ein, dem ich auch durch eine berufliche Umorientierung Rechnung trug.

Hundetrainer” ist in Deutschland kein offizieller Ausbildungsberuf. Mir war und ist es jedoch wichtig, Menschen und Hunden mehr als meine persönlichen Erfahrung anzubieten. Deshalb habe ich mich intensiv mit den verschiedenen Philosophien, Methoden und Praktiken auseinander gesetzt. Zu meinem Studium gehörten Fortbildungsveranstaltungen bei namenhaften Trainern ebenso wie Fachliteratur über den Hund, seine Natur und sein Verhalten. Aus diesem Wissen, verbunden mit der Erfahrung vieler Jahre habe ich meinen Ansatz entwickelt.

Erziehungsberatung für Menschen mitHunden

  • Beratung / Analyse
  • Einzeltraining
  • Welpen-Gruppen
  • Gruppen-Training
  • Longieren
  • Agility
  • Flyball
  • Info-Abende